Inputvortrag II

Inputvortrag II: Fachschaftsarbeit II

Samstag, 05.05.2018, 15:45 – 16:45 Uhr

Öffentlichkeitsarbeit einer Fachschaft

Referent: Raimond “Ray” Ratzlaff (Alumni der Universität Göttingen)
Niveau: basic
Beschreibung:
Die Veranstaltung richtet sich an aktive und angehende Öffentlichkeitsreferenten und wird folgende Themen behandeln:
– Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit
– Stellenwert innerhalb der Fachschaft
– Instrumente
– Fokus auf den Inhalt
– Kommunikationskanäle
– offene Diskussionsrunde und Austausch untereinander

Förderverein einer Fachschaft

Referent: Christopher Bohlens (Universität Lüneburg)
Niveau: basic
Beschreibung:
In diesem Workshop geht es um die Vor- und Nachteile eines Fördervereins in der eigenen Fachschaft. Welche formalen Anforderungen gibt es an einen Verein, welche Vorschriften muss ich beachten, wie sieht es mit der Haftung aus sind nur einige der Fragen die hier geklärt werden. Wie kann man einen Verein gründen und was soll in der Satzung stehen, sind die weiteren Fragen, womit wir uns mit praktischen Beispielen auseinandersetzen. Weitere Themen sind Gemeinnützigkeit, Buchhaltung und Steuern.
Am Ende werden die Steuern und Haushaltsführung in einem Verein ausführlich erklärt und mit Praxisbeispielen verdeutlicht. Zusammengefasst also alles was man rund um die Gründung und Führung eines Fördervereins der eigenen Fachschaft benötigt. Fragen über Fragen, sollen hier geklärt werden und mit praktischen Beispielen verdeutlicht werden.
Darüber hinaus werden die Teilnehmer berichten wie die eigenen Strukturen an der Hochschule sind – bezüglich Struktur, Wahl und Finanzen. Eine Muster-Satzung wird im Detail zu besprochen. Den Teilnehmern werden die Präsentation, eine Muster-Satzung, Muster-Protokolle, Literaturempfehlungen und eine Handreichung zu Versicherungen per E-Mail zugänglich gemacht.

Partys als Großveranstaltung

Referent: Michael Khan (O-Phase der Universität Göttingen)
Niveau: basic
Beschreibung:
Vorstellung der Göttinger Hörsaalparty mit bis zu 5000 Gästen. Planung, Ablauf etc.

Corporate Identity einer Fachschaft

Referent: Florian Rappen (Universität Jena)
Niveau: basic
Beschreibung:
In diesem Workshop geht es um Gefühle und was wir vermitteln wollen. Wir wollen unser Gemeinschaftsgefühl nach Außen tragen und als unsere Identity präsenrieren. Dazu werden wir verschiedene Marketingmaßnahmen betrachten.

Historie der BuFaK

Referentin: Elisa Löwe (HTW Dresden)
Niveau: basic
Beschreibung:
1977 – Die erste Zusammenkunft als BuFaK findet statt. Welche Entwicklung hat sie seit dem durchlaufen? Welche Highlights gab es. Ein Mix aus Zahlen und Anekdoten.

Fachschaftsfahrten

Referent: Kay Zöllmer (Universität Hamburg)
Niveau: basic
Beschreibung:
Der Inputvortrag soll den Teilnehmern Ideen und Anregungen für eigene Fahrten geben, dies wird am Beispiel der Fachschaftsfahrten des WiWi FSR der Uni Hamburg geschehen. Mit Hilfe einer Power Point Präsentation wird erklärt, wie bei der Planung und Organisation einer solchen Fahrt vorzugehen ist. Sofern am Ende noch Zeit übrig ist können im Gespräch noch Erfahrungen ausgetauscht werden.

Organisation eines Sommerfestes

Referent: Daniel Schmidt (Alumni der TH Nürnberg)
Niveau: basic
Beschreibung:
In dem Vortrag „Organisation eines Sommerfestes“ sollen die Teilnehmer, alle wichtigen Grundlagen zum Organisieren eines Sommerfestes erfahren.
Ein Besonderes Augenmerk soll hierbei jedoch nicht auf der üblichen Organisation eines Events liegen, sondern auf den zusätzlich anfallenden Aufgaben sowie Herausforderungen, die ein Sommerfest mit sich bringt.

Nachwuchsgewinnung einer Fachschaft

Referentinnen: Julia Hofmann und Laura Ruckelshaussen (TU Darmstadt)
Niveau: basic
Beschreibung:
Zuerst wollen wir euch unser Konzept der Nachwuchsgewinnung vorstellen. Wo wir werben, wie wir werben und mit was wir werben. Danach gehen wir über zu dem zweiten wichtigen Punkt, dem halten von Interessierten, potenziellen neuen Fachschaftlern, denn nach dem Werben und Interessenten finden ist der Prozess der Nachwuchsgewinnung nicht abgeschlossen. Dies beinhaltet das richtige Einbinden der Neuen in die Fachschaft und den Aktivitäten.

Green Office – mit studentischer Initiative zu einer nachhaltigeren Hochschule

Referent: Paul Schmidt und Charlotte Meyer (Green Office der Universität Göttingen)
Niveau: basic/fortgeschritten
Beschreibung:
In unserem Inputvortrag stellen wir euch das Konzept des Green Offices als studentische Einrichtung zur Integration von mehr Nachhaltigkeit an Hochschulen vor.
Als aktuelles Praxisbeispiel berichten wir anschließend von den Erfolgen, aber auch den Rückschlägen und Herausforderungen, aus der Arbeit der Green Office Initiative Göttingen.

Vortrag zur Arbeit der Vertretung für Studierende mit Beeinträchtigung

Referent: Lorenz Felix König (Vertretung für Studierende mit Beeinträchtigung der Universität Göttingen)
Niveau: basic/fortgeschritten
Beschreibung:
Studentische Vertretung und Anlaufstelle für beeinträchtigte Studierende. Allgemeine Vorstellung und Darbietung verschiedener möglicher Handlungsfelder.

Sprachförderung und Integration von Flüchtlingen an beruflichen Schulen

Referent: Jan Oppermann (Berufsschullehrer an der BBS II Göttingen)
Niveau: basic/fortgeschritten
Beschreibung:
Engagement, aber wie? Und wozu brauch ich das?
Chancen und Risiken von Engagement während des Studiums anhand eines Praxisbeispiels in berufsbildenden Schulen bei der Vermittlung von Deutschkompetenzen bei junge Geflüchtete. Welche Faktoren braucht eine gelingende Kooperation?

Vorstellung des BuFaK Rats

Referent: BuFaK Rat
Niveau: basic/fortgeschritten
Beschreibung:
Der Workshop des BuFaK Rats wird anhand der Interessen der Teilnehmer on-the-fly gestaltet. Während der Anfang des Workshops mit einer Vorstellung des Rats und seiner Arbeit beginnt, geht er dann schnell in ein offenes Gespräch über, bei dem die Teilnehmer den Rat ausfragen können und mit den Ratsmitgliedern über die Arbeit des Rates diskutieren können.

Wie organisiert man ein TEDx-Event an der Hochschule?

Referentin: Rebecca Zwilling (TU Berlin)
Niveau: basic/fortgeschritten
Beschreibung:
TEDx Events sind eine besondere Möglichkeit inspiriert zu werden, neue Dinge zu lernen und andere Studis kennenzulernen. Während des Inputvortrags werde ich meine Erfahrungen als Organisatorin von TEDxTUBerlin mit euch teilen. Dabei wird es um die Bewerbung für eine TEDx-Lizenz, die TEDx-Regularien, das Event-Programm, die Speaker-Auswahl, Social Media und Sponsoring gehen.