Kategorien
Allgemein

Justus – Wir organisieren ein BuFaK-Festival!

Die Teilnehmenden werden begrüßt von Henrik Sykora.

==Der Ursprung von JustUS==

H. S.stellt JustUS und die Historie der Idee seit der BuFaK 2018 in Göttingen vor.

==Pläne für die Zukunft==

Der Termin für das Festival ist für Anfang September 2022 geplant. Es wird der Wettbewerb zwischen den Fachschaften der Fakultäten angesprochen. Außerdem soll es neben der BuFaK, die zwei Mal im Jahr stattfindet, eine weitere Möglichkeit des Austauschs zwischen den Universitäten geben.

==Aufbau von JustUS==

Es wird der finanzielle Rahmen des Festivals vorgestellt. Außerdem wird der geplante Festivalplatz in Hameln gezeigt.
Es wird die interne Organisation der Arbeitsgemeinschaft erläutert. Außerdem werden noch weitere Personen in der Umsetzung des Festivals benötigt. Vor allem Personen, die Interesse am Marketing oder Sponsoring haben, sollen sich bei der Arbeitsgemeinschaft melden

===Vereinsgründung===

JustUS ist als Verein gegründet, aber noch nicht offiziell eingetragen. Durch die fehlende Eintragung, kann noch kein Bankkonto eingerichtet werden. Die Eintragung ist in Arbeit.

== Inhaltliches Programm==

Ideen, die bisher in der Arbeitsgemeinschaft gesammelt wurden sind u.a. Flaggenbasteln, Bier-Yoga, Jam-Session dda. Weitere Planungen sollen auf die BuFaK in Göttingen 2022 folgen. Über den Tag sollen Sportspiele und inhaltliche Workshops stattfinden und abends Musik gespielt werden.

===Sportspiele===

Ideen, die bisher in der Arbeitsgemeinschaft gesammelt wurden, sind u.a. Volleyball, Ultimate Frisbee, Flunkyball-Turnier über das ganze Festival.

==Aktueller stand==

Die Location für das Festival ist festgelegt. Mehrere Security-Firmen wurden angefragt, genauso wie Firmen für die Sanitären Einrichtungen. Einen zeitlichen Rahmen und ein genauer Ablaufplan muss noch definiert werden. Außerdem werden noch Sponsor*innen gesucht. Ein Getränke-Konzept und ein Müll-Konzept ist in Planung. JustUS soll sich über die Vernetzung der Fachschaften definieren und nicht über Musik, wie bei anderen Festivals.
Tickets sollen über die öffentliche Webseite erworben werden können.

==Diskussionsrunden==

Die Teilnehmenden können sich zu angesprochenen Themen bezüglich des Festivals äußern.

==Abschluss==

Weitere Informationen und die Vorstellung der Arbeitsgemeinschaft folgen im Plenum auf der BuFaK am 06.05.2022.
H. S. schließt den Workshop.